messen - steuern - regeln
              messen - steuern - regeln

Projekte

Fontänensteuerung

Hierbei handelt es sich eine windabhänige Pumpensteuerung in Abhängigkeit mit einem Schalenanemometer. In der Verbindung

mit einen Frequenzumformer wird damit die Höhe der Wasser-fontäne geregelt.

  • Bei schwachem Wind = hohe Wassersäule 
  • Bei starkem Wind       = geringe Wassersäule

Der Kunde kann zusätzlich noch über eine DMX-Steuerung Einfluss nehmen. Damit bei einem eventuellen Ausfall des Schalenaneometers oder der DMX Steuerung die Fontäne noch sprudelt, kann im Handbetrieb ein entsprechender Sollwert vorgegeben werden.   

Bei Outdoorsteuerungen werden die Anlagen in UV-beständige

Kunststoff- , Aluminium- oder Edelstahlschränke eingebaut.

Zur Verringerung von Frost- oder Kondensatschäden werden

diese mit thermostat- und hygrostatgesteuerten Schaltschrank-

heizungen geschützt.

Da diese Steuerungen häufig autark betrieben werden, kann

optional ein GSM - Modem eingebaut werden, mit dem eventuelle Störmeldungen per SMS verschickt werden können.

Foto

Fontänensteuerung mit zusätzlichen Belüfterantrieben

Darstellung Einbau der Komponenten

Beregnungs- / Bewässerungsanlagen

Alle Steuerungen für Beregnungs- Bewässerungsanlagen werden in Abstimmung mit dem Kunden und spezifischen Anforderungen der jeweiligen Gegebenheit projektiert und gefertigt.

 

Diese Steuerungen lassen sich in allen Bereichen der Bewässe-rungstechnik einsetzen:

  • Sport- und Fußballplätze
  • Kunstrasenplätze
  • Tennisanlagen
  • Golfplätze
  • Reitplätze
  • Baumschulen und Gärtnereien
  • öffentliche und private Park- und Gartenanlagen 

Die Bedeutung von Sanftanlaufgeräten bzw. Frequenzum-richtern nimmt bei Beregnungsanlagen vermehrt zu.

 

Durch den Einsatz dieser Geräte wird die Standzeit der Anlage erhöht, Druckspitzen gehören damit der Vergangenheit an.

 

Die Gefahr von Undichtigkeiten im System nimmt ab.

Der Stromverbrauch wird reduziert.

 

Durch den Einsatz mit Frequenzumrichtern kann der benötigte Systemdruck am Umrichter eingestellt werden, dadurch entfällt der Einbau von externen Druckminderern.

 

Durch eine optionale externe Beschaltung können vom Betreiber zusätzliche Drücke eingestellt werden.  

 

Der Stromverbauch sowie der Verschleiß der Pumpe wird er-heblich reduziert, da die Pumpe nur mit der zum aktuellen Be-trieb benötigten Leistung betrieben wird.

 

Durch den optionalen Einbau des eingesetzten Beregnungs-steuergerätes in den von uns gelieferten Steuerungen wird der Montageaufwand auf den Baustellen enorm reduziert.

Die sonst separat benötigte Zuleitung zum Steuergerät sowie die Querverkabelung zur Pumpensteuerung entfällt. Der End-kunde erhält eine durchgängige Dokumentation incl. des einge-bauten Steuergerätes.

 

Da die Steuerungen häufig im Außenbereich aufgestellt werden,

kommen hierfür UV-beständige Kunststoff-, Aluminium- oder

Edelstahlschränke zum Einsatz.

 

Um Frost- bzw. Kondensatschäden zu verringern, werden

thermostat- und hygrostat gesteuerte Schaltschrankheizungen

eingesetzt.

 

Optional können GSM - Störmeldemodems eingesetzt werden, die bei einer eventuell auftretenden Störung eine Meldung per

SMS versenden.

Foto

Pumpensteuerung mit einge-bautem kundenseitgen Steuergerät

Pumpensteuerung für eine Sportanlage, eingebaut in einem vorhandenen Betonschrank. Das Bild zeigt die Anlage vor dem Umbau.

Bei der Steuerung wurden die 2 vorhandenen Steuergeräte

durch eine von uns konzipierte und gefertigt Steuerung incl. Blitzschutz ausgetauscht. Die verlegten  Steuerkabel zu den Ventilen wurden mit einem zusätzlichen Klemmkasten verlängert. 

Beregnungssteuerung mit Frequenzumrichter, 10 einstellbare Systemdrücke und eingebautem Steuergerät (Edelstahlschrank mit Beton-sockel) Das Bild zeigt die Steuerung vor dem Umbau.

Das vorhandene Steuergerät wurde durch eine von uns erstellte Steuerung erfolgreich ersetzt.

Das vorhandene Steuergerät für eine Hockeyanlage wurde durch eine von uns erstellte Steuerung erfolgreich ersetzt. Das Bild zeigt die Anlage vor dem Umbau.

Austausch eines vorhandenen Steuergerätes gegen eine von uns konzipierte und programmierte Steuerung mit Touchpanel (Stahlblechschrank RAL 7035) Das Bild zeigt die Anlage nach dem erfolgreichen Umbau. 

Doppelpumpensteuerung mit Sanftanlaufgeräten

Doppelpumpensteuerung mit Sanftanlaufgeräten

Kläranlagen Längsräumer

Hier sehen Sie einen Zwillingsräumer für eine kommunale Klär-anlage. Die Steuerung wurde direkt auf der Räumerbrücke in-stalliert.

 

Aus einer Zentralsteuerung wird das Automatikprogramm ge-startet. Alle Betriebs- und Störmeldungen werden potentialfrei zu Verfügung gestellt und in der Zentralsteuerung ausgewertet und angezeigt. Die Stromversorgung erfolgte über Schleppkabel.

 

Bei Outdoorsteuerungen werden die Anlagen in UV-beständige

Kunststoff- , Aluminium- oder Edelstahlschränke eingebaut.

Zur Verringerung von Frost- oder Kondensatschäden werden

diese mit thermostat- und hygrostatgesteuerten Schaltschrank-

heizungen geschützt.

 

Da diese Steuerungen häufig autark betrieben werden, kann

optional ein GSM - Modem eingebaut werden, mit dem eventuelle Störmeldungen per SMS verschickt werden können. 

Foto

Steuerung für Zwillingsräumer (Edelstahlschrank)

Bedienteil mit abschließbarer Sichtabdeckung

SBR-Anlage

Hier sehen Sie eine Zentralsteuerung für eine 2strangige SBR-Anlage. Aus betriebstechnischen- und Sicherheitsgründen wurde die Anlage auf Kundenwunsch getrennt aufgebaut.

 

Die SBR Anlagen laufen völlig autark, ein Strang kann für Wartungsarbeiten vom Netz getrennt werden, ohne dass es Einfluss auf die andere Anlage hat.

 

Beide Seiten verfügen jeweils über eine eigene SPS und ein Touchpanel. Über das Touchpanel werden alle Betriebspara-meter eingestellt und alle Betriebs- und Störmeldungen ange-zeigt.

 

Alle Lauf- und Störmeldungen wurden als potentialfreie Kontakte auf Reihenklemmen verdrahtet.

 

Die Anlage verfügt über ein GSM - Störmeldemodem, mit dem

eventuelle Störmeldungen detailliert per SMS an das Wartungs-

personal versendet werden.

Foto

Außenansicht komplett

Teilansicht Leistungsbereich

Soleanlagen

Hier sehen Sie eine Steuerung für eine Soleanlage, diese  wer-den bei Straßen- und Autobahnmeistereien eingesetzt.

 

Die Steuerung dient dazu, die Soletanks der Streufahrzeuge vor ihrem Streueinsatz im Winter auf den Straßen bzw. Autobahnen mit Salzsole zu befüllen bzw. wieder zu entleeren.

 

Damit sich die Sole in den Sommermonaten in den Vorratstanks

nicht am Boden absetzt, wird diese regelmäßig umgewälzt.

 

Die Anlage wird natürlich aus Gründen des Umweltschutzes ständig auf Dichtigkeit und Leckagen überprüft.

 

Selbstverständlich stellen wir Ihnen potentialfreie Kontakte für

Betriebs- und Störmeldungen zur Verfügung.

Die potentialfreien Kontakte können standardmäßig mit 230V beschaltet werden.

 

Über kundenseitige Kontakte können im Automatikbetrieb die jeweiligen Start- und Stoppbefehle gegeben werden.

 

Alle Outdoorsteuerungen werden mit thermostat- und hygrostat- gesteuerten Schaltschrankheizungen ausgerüstet, damit die Ge-fahr von Frost- bzw. Kondensatschäden innerhalb des Schalt-schrankes reduziert oder möglichst vermieden werden.

 

Optional können die Steuerungen mit einem GSM Modem aus-gerüstet werden, die eventuelle Störmeldungen per SMS versenden.

Foto

Komplettansicht mit Pumpen und Handmischer (Stahlblechschrank RAL 7035)

Innenansicht

Standverteiler im Außenbetrieb

Hier sehen Sie zwei für den Außeneinsatz gefertigte Stand-verteiler mit Schaltfunktionen und ohne Schaltfunktionen. 

Die Gehäuse sind aus UV-beständigem Kunststoff mit Eingrab-sockel. Standardfarbe ist RAL 7035 (lichtgrau).

Die eingebauten Geräte werden mit ihrer Funktion sauber beschriftet. Die Beschriftung erfolgt durch unser hauseigenes

Markierungs- und Beschriftungssystem wisch- und kratzfest.

Aufgrund der Beschriftung kann der Kunde die Funktion sofort erkennen und schalten.

Zur Belüftung verfügt das Gehäuse über intergrierte Labyrinth-belüftung.

Damit die Steuerungen sich dem Außenbereich anpassen, werden diese häufig entsprechend dem Kundenwunsch mit einer Sonderlackierung nachbehandelt.

Foto

Standverteiler mit Schalt-funktionen (UV-beständiges Kunststoffgehäuse)

Standverteiler ohne Schaltfunktionen als

Kabelverteilerkasten

Standverteiler mit kundenspezifischer Sonderlackierung

Kontakt

APS Steuerungstechnik
Alfred Poggemann e.K.

Kiebitzweg 1
48499 Salzbergen

 

Tel.: 0 59 76 / 94 04-91
Fax.: 0 59 76 / 94 04-93
Mail: info@aps-steuerungstechnik.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© APS - Steuerungstechnik